Dienstag, 1. Mai 2012

Weihnachtsfeier für Obdachlose in Hannover

Der Sänger Frank Zander hat es vorgemacht. Er veranstaltet seit Jahren in Berlin eine Weihnachtsfeier für Obdachlose. Eine löbliche Aktion, wie ich finde.
Die Hannoveraner ziehen nach. In der Stadt, die sich an dem Fluss Leine befindet, ist vor kurzem ein ebensolches Vorhaben angelaufen, das von Wingenfelder und dem Verein KrAss UnARTig präsentiert wird. Auch Manfred Ilsemann, Initiator der beiden "Phantastische Zeiten Story-Awards", ist daran beteiligt. Er sucht dieses Mal keine Geschichten, sondern wird die Versteigerung von Sachspenden durchführen.

Kommentare:

  1. Hallo Helga,
    das ist sehr lieb von dir :-)
    Je mehr das rumgeht desdo besser.

    Hier mal die aktuelle Liste der bisher
    eingegangenen Sachspenden - fast ausschließlich
    von bekannte Mitmenschen. Vielen Dank an alle.

    http://www.weihnachtsfeier-fuer-hannover.de/versteigerung.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Das ist eine gute Sache. Das mache ich doch gern.

    AntwortenLöschen