Freitag, 19. Oktober 2012

"Heute schon einen Mann eingefroren?" von Amrei Thieß

In einem früheren Post schrieb ich über E-Books, die jede Menge Fehler enthielten. Deshalb bevorzugte ich eine Zeitlang lieber Bücher.
Aber trotzdem sind E-Books unglaublich verführerisch. Man kann sie schnell herunterladen. Sie sind immer sofort lesbar und vor allem, sie wiegen nichts. Außerdem ist die Auswahl groß.
Vor einer Weile schaute ich in das (fehlerfreie) E-Book "Heute schon einen Mann eingefroren?" (Magma Verlag GbH, 2012) von Amrei Thieß. Es enthält drei Krimigeschichten, in denen es weder blutrünstige Opferbeschreibungen noch akribisch durchgeführte Detektivarbeit gibt.
Die Autorin geht nämlich anders an das Thema Verbrechen heran. Sie forscht zielgerichtet den Mordmotiven nach, kramt in der Psyche der Täter und holt deren düstere Geheimnisse ans Tageslicht. Ein Schuss Ironie ist natürlich auch dabei.
Unter dem Titel des E-Books steht: Tödliche Bosheiten von Amrei Thieß.
Wie wahr! Gern gelesen!

Kommentare:

  1. Oh, das klingt interessant.. darauf werde ich mal einen Blick werfen - ich suche nämlich gerade neuen "Stoff" für meinen E-Reader.

    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,

    wenn du die Geschichten gelesen haben solltest, melde dich hier doch noch mal. Schreib einfach, wie du sie findest.

    Viele Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen