Samstag, 13. September 2014

Hörspiel "Stay Enemies" von Sabine Melchior

Nach und nach arbeite ich meinen Stapel (symbolisch) an Hörspielen ab. Auf ein interessantes bin ich jetzt gestoßen.  
Irgendwann wurde bei 1LIVE "Stay Enemies" von Sabine Melchior gesendet. Gern habe ich das Angebot des Senders zum Download genutzt.     
In der SF kommen Implantate öfters vor. Sei es, dass man mit ihnen in virtuellen Welten einzutauchen vermag oder dass darauf brisante Daten gespeichert werden, die jemandem gefährlich werden können.
Autorin Sabine Melchior hat sich etwas anderes ausgedacht. In ihrem Hörspiel übernimmt das Implantat Nia lästige Aufgaben, um dem Menschen Fredstar ein  bequemes Leben zu ermöglichen. Doch eines Tages ändert sich alles.
Mehr will ich nicht verraten. Man muss das kurzweilige Stück unbedingt selbst anhören und sich eine Meinung bilden.
Nur noch soviel. Mir gefallen die Ideen, die Sabine Melchior in ihrem Hörspiel verarbeitet hat.
Gut. Ein paar verrate ich doch. Das Abonnieren schlechter Nachrichten, die Eskalationsstufen, das Abrufen des merkwürdigen Tagesorakels.
Im Prinzip thematisiert das Hörspiel eine hochtechnisierte Zukunft, in der natürlich auch der Missbrauch des Fortschritts inbegriffen ist.
Absolut gelungen! Ich sollte vielleicht wirklich langsam anfangen, Noten zu vergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen