Freitag, 3. April 2015

Das Experiment Self Publishing Teil 3

Wie weit bin ich bis jetzt gekommen?
Seit Anfang Februar sind mehrere Texte als E-Books erschienen. Laut Abrechnung des Verlages wurden bisher insgesamt 387 Stück heruntergeladen. Die meisten Leser nahmen meine Fantasygeschichte und eine Story, die momentan noch unter den ersten 80 bei Science-Fiction (Amazon) rangiert. Beide wurden kostenlos angeboten.
Krimikurzgeschichten wurden einmal genommen, ein Kriminalroman hatte 3 Leser interessiert.
Ein SF-Kurzroman wurde kürzlich veröffentlicht, ist wahrscheinlich bei der Abrechnung nicht dabei. Aber das kann ich, aufgrund der relativ geringen Zeitspanne, kaum einschätzen.
Eine Sammlung mit Fantasygeschichten wurde erst neulich bei Amazon sichtbar, ist also bestimmt ebenfalls nicht erfasst.
Was unterm Strich herausgekommen ist, reicht für eine Bockwurst mit Brötchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen